VfL in Außenseiterrolle

Für den VfL Edewecht geht es am 5. Spieltag der Oberliga Nordsee am Freitagabend zum TV Bissendorf-Holte. Die Partie in der Sporthalle an der Werscher Straße beginnt um 19 Uhr.

 

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen werden die Edewechter als klarer Außenseiter anreisen. Der TV Bissendorf stellt derzeit die Angriffsmaschine der Liga - bereits 130 Tore konnte die Mannschaft von Trainer Malte Mischok erzielen. Beim letzten Gastspiel in Habenhausen erzielten die Bissendorfer ganze 39 Tore. Eine harte Nuss wartet also auf die Ammerländer.

 

Beim VfL wurde im Dienstagtraining das letzte Spiel analysiert und die neue Aufgabe angegangen. Es bedarf einer ordentlichen Leistungssteigerung in Abwehr und Angriff um in Bissendorf zu bestehen. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass in den Vorjahren für den VfL in Bissendorf nichts zu holen war - Grund genug, den Trend umzukehren. Für Louis Kamp und Torben Silz wird die Begegnung zudem ein Wiedersehen mit dem alten Verein darstellen.

Für Fans besteht auch am Freitag wieder die Möglichkeit, im Mannschaftsbus mitzufahren. Abfahrt ist um 15.30 Uhr ab Edewecht.