Bremervörde zu Gast am Breeweg

Die Oberliga Nordsee nimmt am kommenden Wochenende wieder Fahrt auf und für den VfL Edewecht geht es am 6. Spieltag mit dem Heimspiel gegen den TSV Bremervörde weiter. Der TSV reist mit einem ausgeglichenen Punktekonto ins Ammerland.

 

Die Partie gilt als Startschuss für intensive Wochen beim VfL: in den Spielen gegen den TSV als auch danach in Beckdorf, gegen Altjührden und in Habenhausen wird sich zeigen, wohin die Reise in dieser Serie gehen wird. Ein erfolgreicher Auftakt am Samstag wäre hilfreich, die darauffolgende Partie in Beckdorf ohne Druck anzugehen.

 

Die Trainingswoche verlief nicht unbedingt optimal, einige Spieler mussten aufgrund von beruflichen Zwängen und Krankheit pausieren. Kreisläufer Torben Silz konnte auch in dieser Woche nicht trainieren und wird für Samstag definitv keine Option sein. Dennoch hat Trainer Tobias Weihrauch seine Mannschaft auf den kommenden Gegner eingestellt und auf die Stärken des TSV hingewiesen. Insbesondere die linke Angriffseite mit Routinier Adnan Salkic und LA Lars von Kamp werden für viel Betrieb und Torgefahr sorgen. Die Edewechter wollen mit einer guten Leistung in der Erfolgsspur bleiben und sich für die nicht so ganz gelungene Vorstellung im letzten Heimspiel gegen Cloppenburg rehabilitieren.