Auswärtshürde Beckdorf

In der Oberliga Nordsee geht es für den Handballer des VfL Edewecht am Sonnabend mit einem schweren Auswärtsspiel beim SV Beckdorf weiter. Die Begegnung wird in der Sporthalle "Auf dem Delm" ausgetragen und um 19.30 Uhr angepfiffen.

 

Der SVB ist mit 5:7 Punkten in die Saison gestartet, hatte dabei aber knappe Niederlagen gegen Varel und Schwanewede zu verkraften. Am letzten Spieltag überzeugte die Truppe von Trainer Stefan Aevermann mit einem 37:28-Erfolg beim ATSV Habenhausen II. Tobias Hesslein, Finn Nowacki und Markus Bowe können als Haupttorschützen ausgemacht werden.

 

Die Edewechter wollen weiter in der Erfolgsspur bleiben und hoffen am Samstag auf einen vollständigen Kader. Kreisläufer Kai Schildknecht kann nach seinem im letzten Spiel erlittenen Cut wahrscheinlich auflaufen, bei Torben Silz muss man die Entwicklung in der Woche abwarten. Am Dienstag ist er nach zwei Wochen Grippe zurück ins Training eingestiegen.