Auswärtssieg in Beckdorf

Die Oberliga-Handballer des VfL Edewecht haben die Auswärtshürde beim SV Beckdorf gemeistert. Die Partie in der Sporthalle "Auf dem Delm" wurde überzeugend mit 25:21 gewonnen. Kai Schildknecht, Kevin Ritter, Renke Bitter und Tobias Meyer waren mit jeweils 4 Toren die erfolgreichsten Torschützen. 

 

Die Edewechter stellten eine sattelfeste Deckung und hatten mit Finn-Luca Schwagereit einen wiederholt gut aufgelegten Keeper. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Ammerländer nach der Anfangsviertelstunde die Führung übernehmen und behielten selbige bis zum Abpfiff. Beim Stand von 13:11 wurden die Seiten gewechselt.

 

Die Hausherren kamen nach der Pause nochmal auf, der Ausgleich zum 14:14 und 18:18 gelang zwar nochmals aber die VfL-Spieler blieben in der Erfolgsspur und feierten am Ende einen verdienten 25:21-Auswärtserfolg.

 

VfL: Schwagereit (12/1 Paraden), Gasiorowski, Jürgens (n.e.) - Steusloff (1), Schildknecht (4), Brötje (2), Ahlers (n.e.), Remmers (3), Linda, Maaß, Ritter (4/1), Meyer (4), Kamp (3), Bitter (4)