Serie hält - 22:19-Heimsieg

Die Siegesserie des VfL Edewecht in der Oberliga Nordsee geht weiter. Am Sonntagnachmittag gewannen die Edewechter mit 22:19 Toren gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Renke Bitter war mit 5 Treffern erfolgreichster Torschütze.

 

Die Partie begann zerfahren und sollte von beiden Abwehrreihen dominiert werden. Der Gast aus Schwanewede verschleppte das  Tempo gekonnt und die Edewechter kamen nur schwer in die Bewegung - folgerichtig führte die HSG mit 9:8 zur Pause.

 

Im zweiten Spielabschnitt konnte der VfL zunächst etwas Tempo in die Partie bekommen und die Führung ging zurück an die Gastgeber (13:11) - doch die Antwort der Schwaneweder folgte prompt - mit 17:16 führten die Gäste in der 45. Spielminute. Vier Edewechter Tore in Folge und zwei vergebene Siebenmeter später sollte die Vorentscheidung bringen - am Ende siegen die Weihrauch-Schützlinge mit 22:19 Toren und feiern den achten Saisonsieg.

 

VfL: Schwagereit (7/1 Paraden), Jürgens (1 Parade), Gaiorowski (n.e.) - Steusloff (2/2), Schildknecht (3), Brötje, Ahlers (3), Remmers (1), Linda (1), Maaß, Meyer (3), Kamp (4), Bitter (5)