Heimsieg zum Jahresabschluss

Die Oberliga-Handballer des VfL Edewecht beenden das Handballjahr 2017 mit dem höchsten Heimsieg der aktuellen Saison. Mit 37:25 wurde der TV Neerstedt geschlagen. Sven Ahlers und Louis Kamp waren mit jeweils acht Treffern erfolgreichste Torschützen im VfL-Dress.

 

Gegen den TVN musste der VfL in der Abwehr umstellen, Kai Schildknecht konnte unter der Woche nur eingeschränkt trainieren. Seinen Part im Innenblock übernahm zunächst Tobias Meyer und im Angriff zeigte Torben Silz seine Qualitäten. Auf dem Tableau wurden viele Zeitstrafen verteilt, die Partie darf aber in Kategorie "Fair" eingestuft werden.

 

Trainer Tobias Weihrauch konnte allen Akteuren Einsatzzeit schenken und hatte im Vorfeld die Qual der Wahl - Keeper Gasiorowski und Kevin Ritter waren zunächst inaktiv. Während Gasiorowski im Verlauf der 2. Hälfte noch zum Einsatz kam und einen Strafwurf entschärfen konnte, wurde Ritter nochmals geschont.

 

Durch den Erfolg und der gleichzeitigen Niederlage der HSG Barnstorf/Diepholz in Altjührden setzten sich die Ammerländer auf den 2. Platz der Nordsee-Staffel, eine schöne Momentaufnahme nach elf Spieltagen. 

 

VfL: Schwagereit (1 Parade), Gasiorowski (1/1 Paraden), Jürgens (8 Paraden) - Steusloff, Schildknecht (2), Brötje (1), Ahlers (8), Remmers (2), Linda (6/2), Maaß (1), Silz (4), Meyer (2), Kamp (8), Bitter (3)